Die Dorn-Breuss-Therapie

Eine Wohltat für die Wirbelsäule!

Die Dorn-Methode

Eine sanfte Methode, bei der ich ebenfalls die Hände einsetze. Durch gefühlvolle Berührungen in Bewegung können die Wirbel und Gelenke wieder in die richtige Lage gebracht und Blockaden gelöst werden. Ich wende diese Methode an, um Schmerzen lindern zu können und ebenso eine positive Wirkung auf den ganzen Organismus erzielen zu können.

Die Breuss-Massage

Die Breuss-Massage bietet die optimale Ergänzung zur Dorn-Methode. Einzeln ist sie auch eine Wohltat. Ich setze die Breuss-Massage für Bandscheiben und Rückenmuskulatur ein, damit diese sich entspannen und dadurch eine tiefe Regeneration im körperlichen sowie im seelischen Bereich einsetzen kann.

Hände bei einer Rückenmassage

Ich wende die Dorn-Breuss-Methode gerne bei folgenden Erkrankungen an:

Probleme der Wirbelsäule, ISG-Blockaden, Hexenschuss, Skoliose, Ischias, Beckenschiefstand, Hüfte-, Knie- und Fußgelenkproblemen, Bandscheibenvorfall, Kopfschmerzen, Verspannungen, Schwindel usw.